fbook g   ftwi g

Test: FENDER Starcaster

Bass Professor 1/2014, Test Fender Starcaster
Vor knapp 40 Jahren, genauer gesagt im Jahre 1976, stellte Fender der Weltöffentlichkeit eine echte Kuriosität vor: die Starcaster Gitarre war ein halbakustisches Instrument mit einem asymmetrischen Korpus und F-Löchern, einem geschraubten Hals und einer sehr eigenwillig geformten Kopfplatte. Wenig erfolgreich verschwand dieses damals recht teure Instrument 1980 aus dem Fender-Katalog. Noch weniger Glück war seinerzeit dem Starcaster Bass beschieden. Denn über das Prototyp-Stadium ist er nie wirklich hinausgekommen. So sind lediglich drei Exemplare dokumentiert, von denen ein Bass leider einem Brand zum Opfer gefallen ist. Als bezahlbare Neuaufl age ist der Fender Starcaster Bass nun doch für uns Bassisten verfügbar und liegt damit genau im anhaltenden Retro-Trend.(Bass Professor 1/2014, Seite 42)

Test: FENDER Starcaster Test: FENDER Starcaster Test: FENDER Starcaster Test: FENDER Starcaster Test: FENDER Starcaster Test: FENDER Starcaster Test: FENDER Starcaster Test: FENDER Starcaster Test: FENDER Starcaster Test: FENDER Starcaster


Soundfiles

sf_ico_s both pu

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

sf_ico_s bridge pu

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

sf_ico_s neck pu

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

saveAudiofiles (.zip) 2.15Mb  
   
   

Technische Merkmale

■ geschraubter Ahornhals
■ Ahorngriffbrett
■ 22 Bünde
■ Sattel aus synthetischem Knochen
■ halbakustischer Ahornkorpus
■ Centerblock aus Erleverchromte Hardware
■ Fender Hi-Mass-Brücke
■ offene Mechaniken
■ zwei Endpins
■ zwei Fender Wide Range Humbucking Tonabnehmer
■ passive Elektronik
■ je ein Lautstärke- und Tonregler pro Tonabnehmer, 3-Wege-Toggle-Switch
■ Hochglanzlackierung

Maße / Daten

Hersteller: Fender
Herstellungsland: China
Modell: Starcaster Bass
Mensur: 762 mm
Halsbreite: Sattel 42 mm / 12. Bund 54,5 mm
Halsdicke: 1. Bund 21 mm / 12. Bund 23 mm
Stringspacing: Sattel 10 mm / Steg 19 mm
Preis: ca. EUR 1.069,81
Homepage: www.fender.de
Vertrieb: Fender Deutschland
 

Bass Talk


  • BASS VERMISST!

    Auf dem Versandweg zum Kunden ist dieser Hot Wire Headless Bass verlorengegangen (in Deutschland). Weiterlesen...  
  • Tony Levin - King Crimson 50
    KING CRIMSON 2019 Celebration: 50 Konzerte weltweit zum 50zigsten Geburtstag.
    Weiterlesen...  

  • Musikmesse + Prolight&Sound:
    2.4.-5.4

    Weiterlesen...

BS: Yin/Yang

Saiten-Test



Der große Bass Professor Saiten-Test

Zum Test:
Der Einfluss von Saiten auf den Klang wird meist sehr unterschätzt. In der Regel nimmt man die Saiten, die einigermaßen günstig sind. Angesichts der Preise, die zum Teil für einen Satz Basssaiten aufgerufen werden, sicherlich auch ein naheliegender Weg. 13 Hersteller im Test.

-> zum Test


Service:



BASS PROFESSOR proudly presents: DIGITALER NACHBESTELLSERVICE!

Du möchtest die Ausgabe 1/2014 in der DEIN Bass getestet wurde? Du interessierst dich für den Test des GLOCKENKLANG "BLUE SKY"? Du willst unbedingt den Test des MARLEAUX "CONTRA" nachlesen? ...

Wir können Dir helfen! Den kompletten Test – und viele andere mehr – kannst Du jetzt als "PDF" bei www.Testberichte.de ab EUR 0,99 herunterladen.

Um in den Bereich des BASS PROFESSOR zu gelangen, brauchst Du auf der Startseite von www.Testberichte.de nur BASS PROFESSOR einzugeben – und schon bist Du drin! Wir wünschen Dir viel sBass beim Stöbern!

Strings:

5-saiter Bässe

Test:
SR2000, Signature Series, Blue Steel, Blue Steel Nickel Plated, Helix SS, Helix NPS
Obwohl man bei Dean Markley bereits seit 1972 Saiten produziert, zählte das Unternehmen nie zu
den Riesen in der Branche. Dennoch hat Dean Markley gerade für uns Bassisten ein paar bemerkenswerte
Drähte im Angebot.

-> Zum Test

Diese Website verwendet Cookies. Sie können Cookies in Ihren Browser-Einstellungen verwalten, d.h., die Annahmne verweigern, oder die Website weiterhin wie bisher nutzen. Datenschutzerklärung